Aus dem Parlament: Midnight Sports – Ende gut, alles gut?

Avatar of SP Köniz SP Köniz - 11. Juli 2020 - Aus dem Parlament

Arlette Münger

Midnight Sports findet von Oktober – März in den Turnhallen Hessgut statt. Jeweils samstags von 20-23 Uhr (also eigentlich alles andere als «Midnight») können Jugendliche unbürokratisch, ohne Voranmeldung und verpflichtende Mitgliedschaft von einem vielfältigen Sportangebot profitieren. Die Kosten für die Durchführung blieben in den letzten Jahren bei durchschnittlich 14'000 Franken konstant. In der Saison 2018/2019 nutzten 1216 Jugendliche das Angebot. Man rechne: Das sind knapp 12 Franken pro Teilnahme. Dafür, dass die jungen Menschen innerhalb der Gemeinde den Samstagabend sinnvoll gestalten und sich mit ihresgleichen sportlich messen und austauschen können. Somit stellt Midnight Sports eine wichtige Alternative zu den Sportvereinen dar. In den Jahren des Erwachsenwerdens sind die jungen Menschen zu Recht auf der Suche nach ihrem Weg. Es ist nicht jederfrau und jedermanns Sache, sich in einem Verein zu regelmässigen Trainings und dem Leistungsdenken zu verpflichten. «Eifach chli tschutte» hat als sportliche Betätigung genauso viel Respekt und Raum verdient wie die sportlichen Höhenflüge der Spitzenmannschaften der Könizer Vorzeigevereine.

Angesichts der drohenden Streichung von Midnight Sports reichte das Jugendparlament Köniz im November 2019 eine Motion zu dessen Sicherung ein. Sie erhielt den Charakter einer Richtlinienmotion, da dieser Entscheid in die Kompetenz des Gemeinderats fällt. Eine Erheblicherklärung bringt somit lediglich die Haltung des Parlaments zum Ausdruck. Nachdem das Parlament im Dezember 2019 das Budget genehmigt hatte, doppelte die SP im Januar 2020 mit einer Interpellation mit konkreten Fragen nach, um so die Grundlagen für ein weiteres Vorgehen zu schaffen. Sowohl die Motion wie auch die Interpellation wurden an der Parlamentssitzung im Juni behandelt. Das Parlament war sich grundsätzlich einig: Midnight Sports ist eine gute Sache. Die politische Rechte gewichtete jedoch den Spardruck mehrheitlich höher als die Wichtigkeit dieses kostengünstigen und beliebten Angebots für die Jugendlichen von Köniz. Mit einer erfreulichen Mehrheit wurde die Richtlinienmotion des Jugendparlaments Köniz schliesslich dennoch erheblich erklärt.

Die SP wertet dies als deutliches und positives Zeichen für die jungen Menschen in Köniz: Die Mehrheit des Könizer Parlaments spricht sich dafür aus, dass Midnight Sports erhalten bleibt, und der Gemeinderat ist gut beraten, den Entscheid des Parlaments zu respektieren und Midnight Sports wieder ins Budget 2021 aufzunehmen. Auf dass die Lichter in den Wintermonaten samstags in den Hessgut-Turnhallen weiterhin kurz vor Midnight gelöscht werden – und nicht für immer! Die Könizer Jugend muss uns dies wert sein.

Neuer Kommentar

0 Kommentare